X
Dies ist der Text für den Sprachhinweis

Kunstmühle

„Kunstmühle" ist ein Ausdruck, der in der Phase der Technisierung der Mühlen im ausgehenden 19. Jahrhundert aufkam. Mit der Umstellung des Mahlverfahrens vom Mahlgang auf den Walzenstuhl und dem Einsatz von Sichtmaschinen (Plansichter) war die Gewinnung feinerer und hellerer Mehle möglich, die lange als Maß der Müllerei galten. Die Epoche der feinen Backwaren war damit eingeleitet. In Europa galt in diesem Zeitraum Österreich-Ungarn als führender Mühlenstaat.