X
Dies ist der Text für den Sprachhinweis

Weizen

Von allen Getreidearten hat der Weizen weltweit die größte Bedeutung. Aufgrund seines Anteiles an wasserunlöslichen Eiweißen baut sich ein Klebergerüst auf - und nahezu alle Gebäcke gelingen. Fast alle Kleingebäcke sind mit Weizenmehlen gebacken. Die verschiedenen Arten des Weizens stellen nach Mais und Reis das am dritthäufigsten angebaute Getreide der Welt dar. Durch seinen milden Geschmack und durch seinen hohen Anteil an „Klebereiweiß“ (Gluten) eignet sich Weizen besonders gut zum Backen und zur Weiterverarbeitung. Außerdem ist Weizen reich an Vitaminen.